Die vier Gefässe auf dem Altar

7 Downloads

Die vier Gefässe auf dem Altar

Die Wandlung braucht Zeit. Damit sie geschehen kann, ist uns Zeit aus der Ewigkeit geschenkt worden. Sie verläuft innerhalb der individuellen Gegebenheiten unseres Lebens, und doch nach einer klar erkennbaren Struktur. Diese für alle gültige, gemeinsame Struktur des Weges der Wandlung ist in den spirituellen Traditionen zu allen Zeiten, durch die Bilder der jeweiligen Kultur dargestellt oder beschrieben worden. Auf das Risiko der Wandlung lassen wir uns nur dann ein, wenn wir nichts mehr zu verlieren haben: Wenn wir auf der Schädelstätte – auf Golgatha – gelandet sind. Auch dort wollen wir uns diesem Prozess erst öffnen, wenn wir bereits durch eine neue Identität getragen sind. So funktioniert es aber nie. Zuerst kommt das Sterben und erst nachher die Auferstehung.

File Name: F4180727VierGefaesse.pdf
File Grösse: 770.32 KB
File Typ: application/pdf
Hits: 72 Hits
Download: 7 Mal
Erstellt am: 19.11.18
Letzter Update am: 19.11.18